#UltraNews KW 23 - 2020

Forum zum Thema DUV und allen sonstigen Themen

Moderatoren: nonplusultra, JSchoch

Antworten
Benutzeravatar
MaRu
Beiträge: 919
Registriert: 22.10.2007 23:23
Wohnort: 76707 Hambrücken
Kontaktdaten:

#UltraNews KW 23 - 2020

Beitrag von MaRu » 07.06.2020 17:23

11. Hoyerswerda 6h Europalauf
Am gestrigen Samstag wurde der 6h Lauf in Hoyerswerda ausgetragen. Aufgrund der Corona Einschränkungen mit Teilnehmerlimit und auf modifizierter Strecke, einer 400m-Runde im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark.
Die Ergebnisliste zählt 25 Teilnehmer über die 6h, davon 21 jenseits der 45km, die für einen Eintrag in der DUV Statistik notwendig sind
Die meisten Meter konnte Georg Schützka (LG TuS Weinböhla) mit 76.016m abspulen.
Ihm folgte Adam Hetmanski (LV Marathon Mülheim) mit 75.055m.
Und dann schon mit der Berlinerin Julia Jezek (Die Laufpartner) und 67.236m als erste Frau auf dem dritten Gesamtrang.

Ergebnisse: https://www.lausitz-timing.de/2020/pdf/ ... gesamt.pdf
DUV Statistik Ergebnisse: http://statistik.d-u-v.org/getresulteve ... vent=61790
Webseite: https://www.lausitzer-sportevents.de/ma ... eufe-2020/

6h Lauf in Warschau (6 Godzin Pełnej Mocy)
Auch in Warschau wurde auf einer Bahn 6h lang erfolgreich gelaufen.
Hierbei konnte Dariusz Nozynski ausgezeichnete 85.240m aufs Laufkonto verbuchen.
Zweiter wurde Przemyslaw Basa mit 82.080m und auch hier folgte als Gesamtdritte mit Dominika Stelmach und 80.448m bereits die erste Frau
Dominika (http://statistik.d-u-v.org/getresultper ... ner=725260) ist eine polnische Spitzenläuferin, die z.B. bei der 50km WM in Brasov mit 3:17:27 auf Platz 4 einlief und beim Two Oceans Marathon in Kapstadt als Gesamtzweite bereits überzeugen konnte.
Es handelte sich um einen Einladungslauf mit Anmeldung per E-Mail ohne offizielle Webseite.
Bei dem gut besetztem Rennen war auch die 3. der 24h WM 2019 in Albi, Patrycja Bereznowska, am Start. 17 Teilnehmer werden in der DUV Ergebnistabelle geführt,

DUV Statistik Ergebnisse: http://statistik.d-u-v.org/getresulteve ... vent=67700

Deutsche Meisterschaften 2020 im Ultralauf
Das DUV Präsidium hat am 4. Juni auf der Homepage nach einer Entscheidung des DLV verkündet, dass 2020 keine weiteren Deutsche Meisterschaften des DLV über Ultradistanzen stattfinden.
Siehe: https://www.ultra-marathon.org
Dort ist zu lesen
Wie der Deutsche Leichtathletik- Verband mitteilte, werden alle „ausstehenden stadionfernen Meisterschaften 2020 auf Grund der immer noch unklaren Situation und gegebenen Planungsunsicherheiten nicht durchgeführt werden.“
Weitere Informationen werden folgen. Wir bedauern die Entscheidung des DLV und hatten auf ein positives Signal gehofft.
Dies betrifft die beiden Veranstaltungen
DM im Ultratrail: Chiemgauer100 am Wochenende 31.07. bis 02.08. http://www.chiemgauer100.de/
DM 50km: Herbstwaldlauf Bottrop 08.11. http://www.adler-langlauf.de/

Der Veranstalter der 24h Meisterschaft, der SV Schwindegg, hat seine geplante Meisterschaft am 3.10. bereits vor einer Weile abgesagt.
Wie letzte Woche berichtet, hat ein bewährter Veranstalter vor den Toren Berlins „eigentlich“ geplant, dafür eine Ersatzveranstaltung als Meisterschaft durchzuführen. Wie es dort nun weitergeht, wird sich demnächst zeigen.

Die Chiemgauer haben übrigens ein beachtliches Vorsorgekonzept zur Durchführung vorgelegt. Ein wenig in Anlehnung an Radregelwerke bei Ironmanveranstaltungen sind Überholvorgänge, „Windschattenlauf“ uvm. bestens geregelt
Ob die Veranstaltung (mehrere Distanzen) dennoch, auch ohne Meisterschaft, stattfinden, ist noch offen.
Beim Chiemgauer ist dies schon seit Wochen hier nachzulesen: https://www.chiemgauer100.de/Corona.htm

Die Bottroper planen zumindest auch bisher ohne Meisterschaftslabel auch die Veranstaltung durchzuführen.
Mit Meldung bereits vom 22.4. ist auf der Homepage zu lesen:
DIE ANMELDUNG ZUM 48. RWW HERBSTWALDLAUF AM 8.11.2020 WERDEN WIR AM 4. MAI UM 10 UHR FREISCHALTEN. DA WIR NICHT WISSEN, OB WIR AUFGRUND DER CORONA KRISE ÜBERHAUPT STARTEN KÖNNEN, BIETEN WIR DIE MÖGLICHKEIT DER ANMELDUNG, DIE BEZAHLUNG DER STARTGEBÜHREN WERDEN WIR ABER IN DEN OKTOBER VERLEGEN.
Alle, die sich anmelden, erhalten – sofern wir den Lauf durchführen können – am 1. Oktober eine e-mail mit einem Link, der zur Zahlung führt. Hier müssen die Teilnehmer dann ihre Bankdaten zur Bezahlung angeben, damit dann die Lastschriften zeitnah durchgeführt werden kann. Dazu werden wir eine Frist von 10 Tagen festlegen, alle gemeldeten Teilnehmer, die dann nicht bezahlt haben, werden automatisch aus der Teilnehmerliste gelöscht. So möchten wir sicherstellen, dass den Teilnehmern kein finanzieller Schaden entsteht, wenn der Lauf nicht stattfinden kann.
Die Entscheidungen des DLV vom 5.6. zu Deutschen Meisterschaften sind hier nachzulesen:
https://www.leichtathletik.de/news/news ... -fuer-2020
Überschrift „Geschäftsführendes DLV-Präsidium beschließt DM-Restplanung für 2020“

Swiss Alpine Davos
Frohe Kunde gibt es aus Davos. Zunächst hat Ende Mai der Schweizer Bundesrat getagt und eine neue Lageeinschätzung einschließlich Regelwerke zu Corona veröffentlicht.
Daraufhin hat das Organisationskomitee des Swiss Alpine am 4. Juni getagt.
Die Veranstaltung findet statt. Der 68km lange Ultralauf über die neue Strecke via Scarletta- und Sertig-Pass sowie Fanezfurgga mit ca. 2.600 Höhenmetern findet am Samstag, 25. Juli, und der 43km Marathon (1.422 HM) ohne den 3. Pass Fanezfurgga) folgt nun separat am Sonntag, 26. Juli. Der Start erfolgt in Blöcken und die Versorgungsstellen sind reduziert

Webseite: https://www.swissalpine.ch
Meldung: https://www.swissalpine.ch/rennen-anmel ... euferinfos

Antworten