#UltraNews KW 15 - 2020

Forum zum Thema DUV und allen sonstigen Themen

Moderatoren: nonplusultra, JSchoch

Antworten
Benutzeravatar
MaRu
Beiträge: 919
Registriert: 22.10.2007 23:23
Wohnort: 76707 Hambrücken
Kontaktdaten:

#UltraNews KW 15 - 2020

Beitrag von MaRu » 13.04.2020 14:30

ULTRAMARATHON
Seit dem 25. März ist die erste digitale ULTRAMARATHON (die Fach- und Vereinszeitschrift der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung) neben der später versendeten Printausgabe in 3verschiedenen Formaten im Mitgliederbereich der Homepage zum Download verfügbar.
Bisher wurde 883 x die UM entweder als PDF, EPUB oder MOBI Datei heruntergeladen.
Bei Fragen bitte ein E-Mail an Annette.Mueller@D-U-V.org

Quarantine Backyard Ultra
Hintergrund
Der Backyard Ultra ist ein interessantes neues Format des Ultralaufens, dass sich einer immer größeren Beliebtheit erfreut.
Die Idee ist, auf einer Strecke von 100 Meilen / 24 eine Stunde zu laufen. Ist man früher fertig, hat man Zeit für Erholung, bevor es zur nächsten Runde losgeht. Die zweite Runde wird erst nach einer Stunde wieder gemeinsam gestartet. Wichtig ist, sich rechtzeitig wieder im Startkorridor einzufinden. Nach 24h hat man somit ca. 100 Meilen auf dem Buckel. Das Ausscheidungsrennen ist erst dann beendet, wenn nur noch ein Teilnehmer auf der Strecke ist und diese im Zeitlimit absolviert wurde. Dadurch gibt es nur den Sieger, der das Rennen erfolgreich absolviert hat – alle andere müssen sich offiziell mit einem DNF begnügen.
100 Meilen / 24 bedeutet, dass die Strecke 4,1666 Meilen (= 6,706 km) aufweist.
Der German Backyard Ultra wird im Bienwald (Kandel) ausgetragen. Der Gründer Gary „Laz“ Cantrell ist auch bekannt für den berüchtigten Barkley Marathons.
https://en.wikipedia.org/wiki/Barkley_Marathons
Quarantine Backyard Ultra
Ultraläufer habe bekanntlich ein Faible für Formate, die Nichtläufer gerne als „verrückt“ titulieren. Und so hat sich in Coronazeiten so manches Format entwickelt. Eines ist der Quarantine Backyard Ultra.
Der 46jährige Michael Wardian konnte nach 63 Stunden den virtuellen Lauf für sich entscheiden.
Michael, ein 6:42 Läufer über 100km, wurde erst am 1. März diesen Jahres 3. über 50km bei den nationalen Meisterschaften der USA. Michael lief in seiner Heimat Arlington (Virgina)
Sein DUV Statistik Eintrag:
http://statistik.d-u-v.org/getresultper ... nner=35816
Er konnte den Tschechen Radek Brunner schlagen.
http://statistik.d-u-v.org/getresultper ... nner=59644
Radek lief seine Runden auf dem Laufband.
Insgesamt nahmen weltweit 2.400 Athleten aus 55 Ländern an diesem Lauf teil.
Darunter
- Courtney Dauwalter (2019 Siegerin UTMB und über 24h mit 256,405 KM eine der weltbesten Ultraläuferinnen)
- Maggie Guterl (Big’s Backyard Siegerin 2019)
- Harvey Lewis (u.a. mit einem Sieg beim Badwater)
Alle Läufer waren via ZOOM online. 71 Läufer*innen haben die ersten 24 Stunden durchgehalten.
Drittletzte war Anna Carlsson
http://statistik.d-u-v.org/getresultper ... ner=981611
Anna absolvierte 46 Runden.
Radek Brunner war aufgrund von Problemen mit seinem Laufband nicht pünktlich am Start der 63. Runde und so wurde er nach den konsequenten Backyard Regeln aus dem Rennen genommen. Das war hart, denn er sah noch recht fit aus.
62 Runden

#RENNSTEIGLÄUFERatHOME
Der abgesagte Rennsteiglauf hat sich mit der Aktion Rennsteigläufer at Home eine Alternative einfallen lassen.
Unter https://www.rennsteiglauf.de/aktionen/r ... ferathome/
kann man lesen:
Im Rahmen dieser Aktion können die Teilnehmer im Zeitraum vom 08.05.2020 bis 07.06.2020 jene Distanz absolvieren, für welche sie ihre Meldung für den 16. Mai abgegeben hatten. Es kann jedoch die Streckenlänge beliebig gewechselt werden, im Extremfall vom Supermarathon auf den Mini-Marathon. Ziel ist die Teilnahme an der Aktion und das Laufen für die Gesundheit, es geht nicht um Bestzeiten.
Jeder kann teilnehmen, egal ob er für den GutsMuths-Rennsteiglauf 2020 gemeldet war oder nicht. Für die fast 15.000 vorangemeldeten Rennsteigläufer 2020 ist die Aktion kostenfrei.
Alle Teilnehmerinnen/Teilnehmer an #RENNSTEIGLÄUFERatHOME, die noch keine Anmeldung für den 48. GutsMuths-Rennsteiglauf am 16. Mai hatten, werden um eine Spende zu Gunsten der mithelfenden Vereine gebeten.
Bitte füllt die nachfolgenden Seiten vollständig aus und seid in der Zeit vom 08. Mai bis zum 07. Juni virtuell und gemeinsam mit uns unter dem Motto #RENNSTEIGLÄUFERatHOME unterwegs.
Wir senden Euch die Startnummer kostenfrei per E-Mail zu.
Einen passenden Videoclip gibt es zusätzlich:
https://www.youtube.com/watch?v=E9sB7Q8 ... e=youtu.be

Antworten