#UltraNews KW 25 - 2019

Forum zum Thema DUV und allen sonstigen Themen

Moderatoren: nonplusultra, JSchoch

Antworten
Annette
Beiträge: 97
Registriert: 29.01.2019 12:50
Wohnort: 14473 Potsdam

#UltraNews KW 25 - 2019

Beitrag von Annette » 23.06.2019 22:41

Am Wochenende der Sommersonnenwende wurde die lange Tageszeit genutzt, um vor allem lang und weit zu laufen.

23rd Self-Transcendence 3100 Mile Race

Seit rund einer Woche, seit dem 16.06.2019 um 06:00 Uhr, findet der 3.100 Mile Race in New York statt. Laut der New York Times ist er der 'The Mount Everest of ultramarathons'. Um diese ungeheure Distanz zurückzulegen, müssen die Läufer bis zum 06.08.2019 an 52 Tagen jeweils 59,6 Meilen zurücklegen. Also insgesamt 5.649 Runden auf einer 0,5488 Meilen Strecke. Jeden Tag haben die Läufer zwischen 6 Uhr bis Mitternacht für das Runden drehen Zeit. Dieser Lauf wird vom Sri Chinmoy Marathon Team veranstaltet.

Der Zwischenstand ist hier zu finden:
https://3100.srichinmoyraces.org/main-3 ... sults/2019

Infos:
https://3100.srichinmoyraces.org


Extended Combined Version des WiBoLT 675 km Nonstop-Ultralauf

Aber auch in Deutschland wurde sehr weit gelaufen. Im Westen Deutschlands konnte man beim WiBoLdt 2019 zwischen 2 Varianten auswählen.
Variante 1: In einem Zeitlimit von 250 h 675km mit 23.000 Höhenmeter absolvieren
Die Strecke führt über den Saar-Hunsrück-Steig bis nach Wiesbaden.

Variante 2: Wer nicht ganz so viele Kilometer zurücklegen wollte, konnte sich auch auf die kürzere Strecke begeben und sich auf die 320 km Strecke mit 11.700 Höhenmetern begeben, um innerhalb 90 h über hügelige Trails und Waldwege von Wiesbaden noch Bonn zu laufen.

Infos:
https://www.wibolt.de

Ergebnisse:
https://racemap.com/timing/7--wibolt-2019_2019-06-19/


Bienwald Backyard Ultra - Last man standing

Am 21.06.2019 08:00 starteten 50 Läufer, um in Kandel auf einer 6,7 km Runde im Bienwaldstadion, auf Trails sowie auf Waldwegen im Bienwald so lange wie möglich zu laufen. Bei diesem Lauf gab es zwei Besonderheiten:

Zum einen laufen die Läufer Teile der Strecke der diesjährigen 100 km DM in Kandel
Zum anderen ist das Format des Laufes eines, das es in Deutschland bisher nur vereinzelt gibt. Jede Stunde fällt ein Startschuss, bis zu diesem man die letzte Runde zurückgelegt haben muss. Gewonnen hat der Läufer, der als Letzter eine Runde innerhalb des Zeitlimits finishen kann.

Infos:
https://www.facebook.com/events/312306749373471/

Ergebnisse in Kürze hier:
https://my3.raceresult.com/112819/?lang=de


24-Stundenlauf in Reichenbach

Zum 31. Mal fand am Wochenende der 24-Stundenlauf in Reichenbach statt. Hier beliefen 51 Herren und 19 Damen den 1199,19m Rundkurs.
Die Podestplätze haben folgende Damen und Herren erlaufen:

1. Aleksandra Niwinska (LKS Olymp Blonie) 215,8 km
2. Alla Ginzburg (München) 175,8 km
3. Mandy Geske (Vogtländischer Laufverein) 171,7 km

1. Michal Bartnik (Basset Rolling Team) 199,4 km
2. Jens-Uwe Brack (FC Ebershausen) 191,8 km
3. Thomas Uhl (LG Sempt) 179,5 km


Infos:
http://www.24-stundenlauf.de/24hlauf.htm

Ergebnisse:
https://live.24-stundenlauf.de/live.aspx


16. Burginsellauf Delmenhorst

Auch in Delmenhorst wurde 24 Stunden lang gelaufen. Hier beliefen die Läufer einen 1,205 km langer Rundkurs in einem Parkgelände.
52 Damen und 113 Herren wurden gewertet. Die meisten Kilometer wurden gesammelt von:

1. Wilma Dierks (ohne Verein) 193,386 km
2. Anke Schüle (LG Nord Berlin Ultrateam) 183,807 km
3. Eva Piehlmeier (LG Ultralauf) 165,246 km

1. Patrick Hösl (LG Ultralauf) 243,045 km
2. Tomasz Weglinski (ohne Verein) 231,928 km
3. Martin Armenat (Lauffeuer Fröttstädt e.V.) 225.335 km

Infos:
http://www.24-lauf.de

Ergebnisse:
https://portal.run-timing.de/317/results#1_94BBDC


22. 24 Stunden von Stadtoldendorf

In Stadtoldenburg konnte man 24h, 6h und 100 km auf einer 400m Bahn laufen.

Infos und Ergebnisse hier:
http://www.24-stunden-lauf.de

Antworten