#UltraNews KW 24 - 2019

Forum zum Thema DUV und allen sonstigen Themen

Moderatoren: nonplusultra, JSchoch

Antworten
Annette
Beiträge: 97
Registriert: 29.01.2019 12:50
Wohnort: 14473 Potsdam

#UltraNews KW 24 - 2019

Beitrag von Annette » 16.06.2019 21:14

10. Hoyerswerda 24h/12h/6h Europalauf - Nele Alder-Baerens läuft Deutschen Rekord

Zum 10. Mal fand der 24h Lauf Hoyerswerda statt. Die laut Veranstalter flache Strecke mit 50% Schattenbereich, 20% Asphalt und 80% verfestigter Naturweg führt über einen 925m Rundkurs um den Stadtteich am Lausitzbad. Trotz sommerlichen Temperaturen bis zu 34 Grad am Samstag läuft Nele Alder-Baerens einen neuen Deutschen Rekord über 24 h. Vorbehaltlich des amtlichen Endergebnisses erlief sich die 41 jährige Berlinerin in Hoyerswerda starke 251,675 km !
Damit überbot sie den alten Rekord von Sigrid Lomsky (243.657 km) aus dem Jahr 1993 um fast 8 Kilometer! Somit führt Nele auch sehr deutlich die Weltjahresbestenliste der Damen vor der Ungarin Szilvia Bogardi (238,779 km) an.

Dieses Jahr schafften es in Hoyerswerda alle Frauen in der 24h-Lauf Wertung auf das Podest

1. Nele Alder-Baerens (Ultrasportclub Marburg) 251,675 km
2. Anke Follner (LG Ultralauf) 105,45 km
3. Anne Funke (Team Pummelhummel) 69,375 km

10 Herren sind in der 24h-Wertung zu finden, Rang 1 bis 3 belegten:

1. Benjamin Brade (LG Nord Berlin Ultrateam) 203,5 km
2. Berlin Schwiebs (Bautzener LV Rot - Weiß 90) 170,2 km
3. Wolfgang Strosny (Bautzener LV Rot - Weiß 90) 162,8 km

12h-Lauf:
Heiko Bremer läuft trotz fehlender Konkurrenz starke 116,55 km in 12h.

6h-Lauf
Nur 2 Damen absolvierten den 6h-Lauf:

1. Sabine Winterberg (Team Klinikum Nürnberg) 52,725 km
2. Katrin Schreiber (Marathonteam Hoyerswerda) 43,475 km

Und 7 Herren erliefen sich Kilometer oberhalb der Marathonmarke. Am weitesten sind die folgenden Herren gekommen:

1. Sven Haeger (Zittauer Gebirgsläufer) 62,9 km
2. Olaf Graf (TSG Fredersdorf) 61,975 km
3. Martin Bisch (Siemens AG Görlitz) 55,5 km


Infos:
http://www.hoyerswerda-marathon.de
Ergebnisse 24h:
https://www.lausitz-timing.de/2019/pdf/ ... YvtUMxiCeo
Ergebnisse 12h:
https://www.lausitz-timing.de/2019/pdf/ ... gesamt.pdf
Ergebnisse 6h:
https://www.lausitz-timing.de/2019/pdf/ ... gesamt.pdf


1. Gymper 12-Stunden-Benefizlauf

Bei diesem Lauf wurden auf einer 400 Meter Tartanbahn für einen guten Zweck die Runden gedreht. Ziel dieses Laufs war es, ein Kinderhospiz zu unterstützen. 127 Läuferinnen und Läufer unterstützen dieses Ziel.

Die Podestplätze belegten

1. Jessica Göttel (1. FC Kaiserslautern / Benefizteam 42x42,195) 96,4 km
2. Kerstin Wiesner (1. FC Kaiserslautern) 90,8 km
3. Tamara Hartmann (ohne Verein) 82,2 km

1. Philip Knapp (ohne Verein) 114 km
2. Patrick Obert (LG Geroldseck Lahr) 110,4 km
3. Dominik Henzler (TB Neuffen) 108,9 km

Infos:
https://www.42x42benefizteam.de/
Ergebnisse:
https://my1.raceresult.com/110303/resul ... e#1_75AA61



Zehdenick 29h Lauf

Die 10te Auflage des Zehdenicker 29-Laufes startete am Samstag, 15.6. um 10 Uhr. Auf einer 1,2 km Runde wurden alle Läufer gewertet, die bis zum Folgetag um 15 Uhr mindestens 38 Runden, also 45,6 km absolviert haben.

Ergebnisse in Kürze hier:
http://my6.raceresult.com/113605/info?lang=de
Mehr Infos hier:
https://www.29-stunden-lauf.de


Hanauer 24h-Lauf

Auch in Hessen, im Osten des Rhain-Main-Gebiets, wurde zum Kreiseln für den guten Zweck aufgerufen. Schon zum 8. Mal fand der 24h-Lauf statt.

Ergebnisse in Kürze hier:
https://www.24hanau.de/index.php?id=2


Am Wochenende wurden in vielen Stunden nicht nur kurze, flache Runden, sondern auch lange, bergige Runden gelaufen. Zum Beispiel beim

9. Zugspitz Supertrail

Aufgrund der Wettervorhersagen wurden, wie auf der Homepage zuvor angekündigt, der ULTRATRAIL und SUPERTRAIL XL auf die SUPERTRAIL-Distanz auf die Supertrail-Strecke verkürzt.
Und so machten sich 1080 Männer und 210 Frauen gemeinsam auf die ‚kurze‘ Ultrastrecke, auf der immerhin auf 63,5 km & 2.984 Hm zu bewältigen waren.

Folgende Damen und Herren konnten sich am Ende gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen:

1. Magda Lczak (Salomon Running Team, POL) 7:29:29 h
2. Simone Schwarz (Salomon Running Team, GER) 7:44:51 h
3. Juliane Trotzte (SV 05 Würzburg, GER) 7:50:20 h

1. Florian Reichert (Salomon Running Team, GER) 6:04:59 h
2. Tofol Castaner Bernat (Salomon Running Team, ESP) 6:10:54 h
3. Marvin Swierc (Lisowice, POL) 6:13:07

Infos und Ergebnisse hier:
https://zugspitz-ultratrail.com


Mozart 100

Der Mozart 100 bietet verschiedene Streckenlänge von 9 km, über Halbmarathon, 31 km und Marathon bis zu den beiden Ultradistanzen der 61 Kilometer mit 2.000 Höhenmeter und dem Ultratrail über 109 Kilometer und 5.000 Höhenmeter. Wie der Name vermuten lässt, laufen die Ultraläufer in Salzburg los und nach 61 beziehungsweise 109 km auch wieder in Salzburg ins Ziel. Beide Läufe waren international stark besetzt.

Auf der 61 km Strecke setzen sich letztendlich folgende Damen

1. Justyna Mamala (POL, Krakow) 6:54:32 h
2. Evelyne Lachner (AUT, LC Running Puchberg) 7:12:28 h
3. Eva Brockschmidt (GER, LDN Brunch Club) 7:12:54 h

der 58 Teilnehmerinnen durch. Von den 172 Männern, die das Ziel erreichten, kamen folgende Männer als erste ins Ziel:

1. Julian Beschert (GER, LAZ Triathlon Mosbach) 5:39:19 h
2. Andreas Honecker (GER, TSG Heilbronn 6:01:47 h
3. Hekmatullah Darwishi (AFG, Salzburg) 6:13:44 h


durch. Auf der sehr anspruchsvollen 109 km Strecke erreichten 248 männliche und 33 weiblichen Teilnehmer das Ziel. Die Podestplätze besetzten:

1. Sally Mcrae (USA, Nike) 14:38:59 h
2. Assen Solak (TUR, Aysenella) 14:42:26
3. Colette Coumans (SWE, Hässleholms kiropraktik) 14:49:11 h

beziehungsweise

1. Pau Capell (ESP, The North Face) 10:54:47 h
2. Andris Ronimoiss (LAT, Nordi Furniture) 11:05:19 h
3. Gerald Sancho Fister (AUT, BOA Running Team) 11:49:52



Infos:
https://www.mozart100.com/eventinfos/
Ergebnisse:
https://www.abavent.de/anmeldeservice/m ... ergebnisse


Ultraläufer erfolgreich beim 3. Stilfserjoch Marathon

Benedikt Hoffmann (100 km PB 6:48 h) siegt am Samstag bei der 3. Auflage des Stilfserjoch Marathon, auf dem 2.475 Höhenmeter zu bewältigen sind, und verweist die beiden Südtiroler Hannes Rungger und Andreas Reiterer, der bei all seinen 5 gelaufen Ultras auf dem Podest stand, auf Rang 2 und 3. Bei den Damen siegt die Österreicherin Karin Freitag, die 2016 und 2017 für das Österreichische Nationalteam im 100 km lauf bzw. Im Ultratrail gestartet ist, vor Basilia Förster, die vor gut einem Montag beim Rennsteig ebenfalls den zweiten Platz erlaufen konnte. Platz 3 belegte eine polnische Ultraläuferin, die 22 Ultralaufveranstaltungen in der Statistik vermerkt hat.

Infos:
http://www.stelviomarathon.it/de/2-stil ... -marathon/
Ergebnisse:
https://www.tds-live.com/ns/index.jsp?l ... ocale=1040

Antworten