#UltraNews KW 15 - 2019

Forum zum Thema DUV und allen sonstigen Themen

Moderatoren: nonplusultra, JSchoch

Antworten
Annette
Beiträge: 97
Registriert: 29.01.2019 12:50
Wohnort: 14473 Potsdam

#UltraNews KW 15 - 2019

Beitrag von Annette » 14.04.2019 20:24

Deutsche DUV Meisterschaft im 6-Stundenlauf 14.04.2019

Werner Stöcker (LG Wittgenstein) stellt mit sagenhaften 58.661 km einen neuen Deutschen Altersklassenrekord in der M80 auf! Damit überbot er den bisherigen Rekord um fast 3 km.

In der Gesamtwertung dürfen sich Gerrit Wegener (Die Laufpartner) und Susanne Gölz (LG Ultralauf) über die Titel des Deutschen Meisters und der Deutschen Meisterin der DUV freuen. Sie legten 82,630 km beziehungsweise 73,533 km zurück.

Sowohl bei den Männern als auch bei den Damen war es ein sehr knappes Rennen. Bei den Männern belegen Michael Ohler (TSV 1886 Kandel) mit 82,335 km und Christoph Lux (TG Viktoria Augsburg), der 81,048 km zurücklegte Rang 2 und 3.

Julia Jezek (Die Laufpartner) erreichte mit 72,521 km den zweiten Platz, dicht gefolgt von Andrea Schadewell (Team Icehouse e.V.), die mit 72,409 km Bronze holen konnte.

Die LG Ultralauf behauptete sich in der Mannschaftswertung sowohl bei den Damen als auch bei den Herren (LG Ultralauf 1 Damen: Susanne Gölz, Claudia Lederer, Rita Nowottny-Hupka; LG Ultralauf 1 Herren: Stefan Daum, Boris Tomaschewski, Hans-Dieter Jancker).

Bei den Damen erreichten die Teams LG Ultralauf 2 (Sylvia Faller, Eva Piehlmeier, Anke Follner) und SV Schwindegg 1 (Andrea Lenz, Gina Schmid-Dressel, Bianca Seubert) die weiteren Podiumsplätze.

TSV Kandel 1 (Michael Ohler, Dirk Karl und Norden Ben Hassan) und SV Schwindegg 1 (Christian Jakob, Andreas Seider, Reiner Hildebrand) können sich über Platz 2 und 3 der Teamwertung freuen.

In der Seniorinnen Wertung siegte das einzige Seniorenteam, das am Start war, ebenso von der LG Ultralauf (Rita Nowottny-Hupka, Sylvia Faller, Michaela Kirchner), bei den Senioren setzte sich TSV 1886 Kandel (Michael Ohler, Dirk Karl, Norden Ben Hassan) vor LG Ultralauf (Hans-Dieter Jancker, Stephan Finster und Holger Hedelt) und dem Team Icehouse e.V. 1 (Hans Eichmüller, Frank Burger, Rüdiger Burger) durch. 13 Seniorenteams schafften es in die Wertung!


Alle Ergebnisse hier:
https://my2.raceresult.com/111806/results?lang=de

Forums-Vorbericht hier:
viewtopic.php?f=11&t=3849&p=39410#p39410



Mt. Everest Treppenmarathon 13.-14.04.2019

Bei dem Sächsischen Mt. Everest Treppenmarathon wird die Spitzhaustreppe in Radebeul-Oberlößnitz belaufen. Die Teilnehmer haben 24 h Zeit, möglichst viele Runden und Stufen zu sammeln. Eine Runde sind 88,48 m Aufstieg und 88,48 m Abstieg, sowie eine Strecke von 843,50 m. 100 Runden ergeben damit einen kompletten Aufstieg von NN bis zum Gipfel des Mt. Everest und zurück. Nach 100 Runden erreicht man also eine Streckenlänge von 88,390 km, einen Höhenunterschied von 8848m und man bewältigt 39.700 Stufen auf und ebenso viele abwärts.

Die schnellsten Stufenbezwinger dieses Jahr waren

Ulrike Baers 127 Runden in 23:23:24
Christine Soskins 106 Runden in 20:41:31
Tanja Höschele 101 Runden in 22:23:43

Ulrich Trodler 140 Runden in 24:04:18
Daniel Hoentzsch 124 Runden in 23:39:23
Torsten Köhler 112 Runden in 21:03:07

Alle Ergebnisse und weitere Infos hier:
https://www.treppenmarathon.de


Int. Osnabrücker PiesBERG-Ultra-Marathon 13.04.2019

Auch beim PUM wurden fleißig Treppenstufen auf der Ultrastrecke gesammelt. Herzlichen Glückwunsch an die Finnischer, die 63 KM, 2100 HM und 3390 Treppenstufen bewältigten!

Ergebnisse bald hier
https://www.internationaler-osnabruecke ... chreibung/

Antworten