#Ultranews KW 12

Forum zum Thema DUV und allen sonstigen Themen

Moderatoren: nonplusultra, JSchoch

Antworten
Annette
Beiträge: 97
Registriert: 29.01.2019 12:50
Wohnort: 14473 Potsdam

#Ultranews KW 12

Beitrag von Annette » 24.03.2019 21:50

3. Schweriner Seentrail

Am Samstag, den 23.03.2019 versammelten sich sich 136 Männer und 25 Frauen am Schweriner Schloss, um auf einer abwechslungsreichen, ca. 61 Kilometern langen Strecke beide Schweriner Seen zu umrunden. Wie in der Ausschreibung beschrieben, führte der Weg über Feldwege, Singletrails, Fuß- und Radwege. So wird dieser Lauf vom Veranstalter beschrieben und wenn man in die Gesichter der Finisher sieht, scheint es eine durch-und durch gelungene Veranstaltung gewesen zu sein.

Dieses Jahr ist der Schweriner Seentrail auch wieder fester Bestandteil des diesjährigen DUV-Cups. Die ersten freudigen Gesichter im Ziel waren dieses Jahr

1. Sascha Dehling (LG Mauerweg Berlin e.V.) 4:40h
2. Dirk Kiwius (LG Nord Berlin Ultrateam) 4:45h
3. Christof Marquardt (LG Deiringsen 4:50h

1. Katharina Heining (Lurch und Kuh) 5:13h
2. Claudia Lederer (LG Ultralauf) 5:23h
3. Dietlinde Schosnig (SV Großhansdorf) 5:56h

Auf der 33 km Strecke siegten Eik Sperling (Trisport Schwerin) in 2:35h und Sabrina Wojahn (LG Ultra) in 2:52h.
Und in der 3-er Staffel waren Stefan Lange, Mathias Ahrenberg und Patrick Paul von der Laufgruppe Schwerin 1 mit einer Endzeit von 4:12h nicht zu schlagen.

Veranstaltungshomepage: https://www.schweriner-seen-trail.com
Ergebnisse: https://www.chronobase.de/ergebniss-tab ... eventID=69


International lohnt sich ein Blick nach Alaska, wo momentan der Endspurt auf spannenden 1000 Meilen herrscht.


Iditarod Trail Invitational 1000/350/150 Miles 2019

Gestartet wurde bereits am 24.02.2019, die Teilnehmer durften diese Distanzen durch das verschneite Alaska entweder auf dem Rad oder per Pedes zurücklegen.

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Radfahrer, die sich ihren Weg durch tief verschneite Wälder mit einigen Höhenmetern auf zwei Rädern bahnten. Petr Inemann und John Logar erreichten die Ziellinie der 1000 Meilen schon nach 19 Tagen, 3 Stunden und 57 Minuten. Bei den Frauen siegten Kimberlyn Riggs und Melissa Schwarz, die nach 21 Tagen, 23 Stunden und 39 Minuten mir ihren Rädern die Ziellinie überquerten. Der Deutsche Peter Felten legte die Strecke in 26d 6h 43 min ebenfalls auf dem Fahrrad zurück.

Kaum langsamer war der erste Läufer unterwegs. Beat Jegerlehnner legte die 1000 anspruchsvollen Meilen in 26d 2h 33min zurück.

Für die ebenfalls angebotenen 350 Meilen brauchte Rob Henderson 5d 7h 2m. Hier kam nach bisherigem Stand keine Frau ins Ziel. In der Disziplin der 150 Meilen lief die Kanadierin Maren Bradley nach 2d 23h 6m als erste Frau über die Ziellinie, gefolgt von den beiden Deutschen Manfred Krause und Stephan Huss, die nach 3d 0h 38 m als erste Männer über diese Distanz das Ziel erreichten.

Weitere Infos und Ergebnisse sind hier zu finden: http://www.iditarodtrailinvitational.com

------

Freue mich jederzeit über Ergebnisse schneller Frauen und Männer! Also, wer bei einem Lauf ist, gerne Siegerinnen und Sieger an

annette.mueller@d-u-v.org

Antworten