Race across Burgenland - Österreich 218 KM

Forum zu Veranstaltungen (einschließlich Mitfahrgelegenheiten)

Moderator: JSchoch

Antworten
Carl Wilhelm
Beiträge: 2
Registriert: 17.01.2021 21:01
Wohnort: 26122 Oldenburg

Race across Burgenland - Österreich 218 KM

Beitrag von Carl Wilhelm » 13.04.2021 20:11

neuer Ultra in Österreich

- Diese Nachricht kam von 2006

... in Österreichs Sportwelt eine neue ära, zum ersten Mal wird Österreichs härteste und anspruchsvollste Laufveranstaltung, das "Austria Race across Burgenland", veranstaltet. Beim "Austria Race across Burgenland" wird das Burgenland von der nördlichsten Gemeinde Kittsee bis zum südlichsten Ort Kalch ...

Aktuell 2021

Der Ultralauf-Bewerb des ARAB – Austria Race Across Burgenland. Dieser exklusive Ultralauf führt über 218 Kilometer von Kittsee (nördlichste Burgenländische Ortschaft) über Bundes- und Landesstraßen bis nach Kalch, der letzten und südlichsten Gemeinde im Burgenland, wo die Teilnehmer/innen im Ziel herzlich in Empfang genommen werden. Dieser Ultralauf gilt nicht umsonst auch als einer der härtesten Ultraläufe in Österreich, bei welchem nur die besten und mental stärksten Läufer/innen auch wirklich ins Ziel kommen. Jedem/r Teilnehmer/in steht es frei ein persönliches Betreuerteam auf der Strecke zu haben, welches mit einem Begleitfahrzeug und/oder Fahrrad zur Verfügung steht. Zusätzlich gibt es 4 Checkpoints auf der Strecke.

Streckenbeschreibung
Zum 16. Mal findet das Austria Race Across Burgenland im Jahr 2021 statt. Seit der Premiere ist bereits sehr viel Wasser die burgenländischen Bäche hinunter geflossen, an deren Ufern teilweise gelaufen wird. Das familäre Ambiente und dieses gewisse Etwas, einem ganz besonderen Teilnehmerkreis anzugehören, lässt Menschen aus verschiedensten Ländern immer wieder gerne das Abenteuer „ARAB“ in Angriff nehmen. Es ist der besondere Kampf an den eigenen Grenzen und dem Selbsterlebnis / der Selbsterkenntnis über die Fähigkeiten und Leistungen des menschlichen Körpers. Es stehen nicht zahlreiche Schaulustige am Streckenrand und feuern dich an. Vielmehr wirst du von deinen Vertrauenspersonen tatkräftig unterstützt, die dich auf deiner Reise begleiten und betreuen. So kann dieser Bewerb zum einzigartigem Team-Bewerb werden.

Habe mich angemeldet und hoffe noch auf auf die Möglichkeiten der Absprachen wegen dem Support, da lediglich alle 50 Kilometer Verpflegungsstationen sind. Vielleicht reicht aber auch ein Rucksack aus.

Ich versuche die Quali für den Spartathlon zu machen. Wahrscheinlich wird der Lauf trotz Corona stattfinden.

Hamburg Grüner Ring hat ja leider abgesagt.

Österreich ist immer eine Reise wert.

Antworten