24/48h Brugg 2020

Forum zu Veranstaltungen (einschließlich Mitfahrgelegenheiten)

Moderator: JSchoch

Benutzeravatar
nonplusultra
Beiträge: 1197
Registriert: 04.12.2005 21:13
Wohnort: 35037 Marburg

Re: 24/48h Brugg 2020

Beitrag von nonplusultra » 17.10.2020 20:00

Im 24h--Lauf kenn ich mich schon etwas aus.

Deswegen auch keine detaillierten Analysen zum jetzigen Zeitpunkt, denn im 24er kann jemand, der gut 100km laufen kann, in den ersten 8 Stunden einen ganz starken Eindruck machen.

So glaube ich, dass der derzeit Führende Cristiano Rollo aus Italien über seine Verhältnisse lebt und irgendwann zwischen spätestens der 12. und 15. Rennstunde erheblich langsamer werden wird. Dan Välitalo auf Platz läuft dagegen ein Tempo, das er noch ziemlich lange laufen können sollte.

Von den 3 Top-Frauen hat allein Melina Grabska-Grzegorczyk ihr Tempo der ersten 3 Stunden exakt beibehalten, Maria Jansson (mehr) und Julia Fatton (weniger) sind etwas langsamer geworden. Aber nach knapp 8 Stunden muss auch das überhaupt nichts heissen.

Schön aus deutscher Sicht, dass Ralf Giese sich bei recht konstantem Tempo von Platz 12 nun auf den 5. Rang vorgeschoben hat. Sogar das Podium ist möglich, aber nach nur einem Drittel der Rennzeit ist noch für viele vieles möglich.
Entscheidend is' auffen Platz!

Benutzeravatar
Lauffreundin
Beiträge: 2137
Registriert: 05.12.2005 19:57
Wohnort: 16348 Klosterfelde

Re: 24/48h Brugg 2020

Beitrag von Lauffreundin » 17.10.2020 21:09

Ich hoffe, dass der Ralf diesmal im Rennen bleibt. Edda Bauer ist immer eine Wundertüte und sagenhaft ausdauernd.
Viele Grüße
Hoppelchen

Benutzeravatar
nonplusultra
Beiträge: 1197
Registriert: 04.12.2005 21:13
Wohnort: 35037 Marburg

Re: 24/48h Brugg 2020

Beitrag von nonplusultra » 18.10.2020 00:14

Mitternacht naht, das 48h-Rennen geht ins letzte Viertel.

Nach 36h hat Florian Reus immer noch mit großem Vorsprung Platz 1 und ca. 288 km. Auf den 2. Platz hat sich Tomasz Waszkiewicz dank dem stärksten Abschnitt aller Topläufer in den letzten 5 Stunden vorgearbeitet. Er liegt 28km hinter Flo, hat ihm allerdings in den letzten 5 Stunden etwa 9km abgenommen. Anscheinend zeigt sich jetzt seine Erfahrung im 48h-Lauf, und auch wenn Flo immer noch deutlich führt: er darf den guten Tomasz nicht ermutigen, dass da noch was geht. Eigentlich hat es den ganzen Tag eher so ausgesehen, dass die restlichen Podiumsplätze 2 und 3 umkämpft sind, aber Flo in einer eigenen Liga läuft. Dominik Erne liegt immer noch 30km hinter Flo, aber nur 2km hinter Tomasz. Also ruhig Blut, Flo: geduldig km sammeln, möglichst auf dem Parcours bleiben. Leicht gesagt....

Keine weitere Änderungen im Frauenrennen. Yvonne Hugelshofer bleibt mit jetzt wieder mehr als 10km Vorsprung an der Spitze. Paola Coccato hat zuletzt etwas geschwächelt, Edda Bauer läuft recht konstant. Ihr fehlen aktuell keine 50km zur Verbesserung ihres W75-Rekords. Sollte in 12 Stunden machbar sein. Auch leicht gesagt....
Entscheidend is' auffen Platz!

Benutzeravatar
nonplusultra
Beiträge: 1197
Registriert: 04.12.2005 21:13
Wohnort: 35037 Marburg

Re: 24/48h Brugg 2020

Beitrag von nonplusultra » 18.10.2020 00:37

Im 24h-Lauf sieht's bei Halbzeit so aus:

Cristiano Rollo führt immer noch (kleine Überraschung für mich) mit etwa einer Runde/ 1km vor Dan Välitalo. Dan hat zuletzt einige grössere Schwankungen in seinen Rundenzeiten zu verzeichnen und er wird seine PB in diesem Rennen kaum übertreffen können. Cristiano läuft dagegen auf eine klar verbesserte PB hin (bisher 214 km) - psychologischer Vorteil für ihn. Aber die Nacht ist noch lang. Weiter auf Platz 5 rangiert Ralf Giese, aktuell 6km vom Podium entfernt.

Milena Grabska-Grzegorczyk hat ihre Führung weiter ausgebaut, sie liegt ungefähr 10km vor Maria Jansson und 11km vor Julia Fatton. Ähnlich wie bei den Männern ist Milena ganz klar drauf und dran, ihre PB zu verbessern, während Maria und Julia das nicht mehr schaffen können. Ob diese günstige Situation, nämlich PB vor Augen und 10km Vorsprung, auch den angestrebten Erfolg für Milena bringen, werden die Nachtstunden zeigen.

Ich ziehe mich diskret zurück und melde mich 2, 3 Stunden vor Ende der Läufe wieder.
Entscheidend is' auffen Platz!

Benutzeravatar
nonplusultra
Beiträge: 1197
Registriert: 04.12.2005 21:13
Wohnort: 35037 Marburg

Re: 24/48h Brugg 2020

Beitrag von nonplusultra » 18.10.2020 00:58

Konnte mich nicht losreißen: gerade eben ist Julia Fatton an Maria Jansson vorbeigezogen und liegt auf Platz zwei. Milena Grabska-Grzegorczyk ist aber immer noch einen Tick schneller unterwegs.
Entscheidend is' auffen Platz!

Benutzeravatar
nonplusultra
Beiträge: 1197
Registriert: 04.12.2005 21:13
Wohnort: 35037 Marburg

Re: 24/48h Brugg 2020

Beitrag von nonplusultra » 18.10.2020 09:48

3 Stunden vor Schluss sind die wesentlichen Würfel im 48- und 24h-Lauf gefallen.

Florian Reus hat in der Nacht seinen Vorsprung auf Tomasz Waszkiewicz nur noch leicht eingebüßt und führt nach 45 Stunden mit 325km - und damit bereits neuem deutschen M35-Rekord. Tomasz liegt gut 20km dahinter. Auf den 3.Platz vorgelaufen hat sich in der Nacht Jörg Desteffani, ein erfahrener 24h-Läufer aus der Schwei mit einer PB von 220km.

Unverändert die Reihenfolge bei den Frauen Yvonne Hugelshofer hat 10km vor Paola Coccato. Edda Bauer ist noch auf Platz 3, aber anscheinend vor 5 Stunden ausgestiegen.

Im 24h-Lauf könnte es wieder passieren, dass eine Frau Gesamtsiegerin wird. Jedenfalls hat Milena Grabska-Grzegorczyk nach jetzt 21,5 Rennstunden 212 km auf dem Konto, während Dan Välitalo als bester Mann bei 205km liegt. Julia Fatton wird dieses Rennen als zweite Frau beenden, sie hat mit momentan 194km 18km auf Milena, aber auch 20km Vorsprung auf Platz 3. Dort liegt Sabrina Lederle aus Österreich. Maria Jansson hat heute Nacht um viertel vor drei das Rennen aufgegeben. Ralf Giese liegt weiter auf Platz 5, bei derzeit 180km könnte für ihn am Ende ein weiteres 200plus-Resultat stehen.
Entscheidend is' auffen Platz!

Benutzeravatar
nonplusultra
Beiträge: 1197
Registriert: 04.12.2005 21:13
Wohnort: 35037 Marburg

Re: 24/48h Brugg 2020

Beitrag von nonplusultra » 18.10.2020 10:40

Edda Bauer läuft wieder, hat also nur kurz geruht.
Entscheidend is' auffen Platz!

Benutzeravatar
nonplusultra
Beiträge: 1197
Registriert: 04.12.2005 21:13
Wohnort: 35037 Marburg

Re: 24/48h Brugg 2020

Beitrag von nonplusultra » 18.10.2020 10:43

Im 12h-Lauf ist Robert Wimmer nicht gestartet. Im 6h-Lauf wird es einen weiteren deutschen Sieg geben: Frank Wiegand führt vor Bernhard Munz.
Entscheidend is' auffen Platz!

Benutzeravatar
nonplusultra
Beiträge: 1197
Registriert: 04.12.2005 21:13
Wohnort: 35037 Marburg

Re: 24/48h Brugg 2020

Beitrag von nonplusultra » 18.10.2020 16:24

Florian Reus hat im 48h-Lauf mit über 340 km seine PB, die deutsche und Weltbestleistung in der M35 verbessert - und das bei offenbar nicht gerade günstigen Bedingungen. Denn ausser der Gesamtsiegerin im 24h-Lauf, Milena Grabska-Grzegorczyk, die mit knapp 230km ihre PB verbessern konnte, kamen die Akteure im 24h-Lauf und 48h-Lauf nur selten an ihre Vorleistungen heran.

So gesehen sind die Leistungen von Julia Fatton mit knapp 215km als Zweite des 24h-Laufs und von Frank Wiegand mit fast 77km als Sieger des 6h-Laufs aller Ehren wert.

Aber natürlich gehen meine Glückwünsche an alle Aktiven, die sich in Brugg der Herausforderung gestellt haben, sehr spät im Jahr in Mitteleuropa noch ein ansprechendes Ultra-Ergebnis und/oder -Erlebnis zu erlaufen.

Alle Ergebnisse der Wettbewerbe in Brugg: https://my.raceresult.com/142620/results?lang=en
Entscheidend is' auffen Platz!

Ironfrank@gmx.de
Beiträge: 6
Registriert: 28.03.2020 17:58
Wohnort: 64372 Ober Ramstadt

Re: 24/48h Brugg 2020

Beitrag von Ironfrank@gmx.de » 18.10.2020 23:10

HAllo Norbert.

Kleine Ergänzung noch. Bernhard Munz wurde zweiter im 6 Stunden LAuf und hat mir lange Paroli gegeben. Das hat mich so motiviert das ich am Ende einen neuen deutschen Rekord M55 laufen konnte. Das hatte ich zwar im Hinterkopf aber ist ja auch immer Wetterund Streckenabhängig. Plan ist aufgegangen.
Zweiter big Point am Jahresende.

Edda Bauer auch wieder mit ner Top Leistung in W75 auf die 48 Stunden.

Grüsse Frank

Antworten