Flo Neuschwander gewinnt Sean O’Brien 100k

Forum zu Veranstaltungen (einschließlich Mitfahrgelegenheiten)

Moderator: JSchoch

Antworten
Benutzeravatar
nonplusultra
Beiträge: 1197
Registriert: 04.12.2005 21:13
Wohnort: 35037 Marburg

Flo Neuschwander gewinnt Sean O’Brien 100k

Beitrag von nonplusultra » 05.02.2018 18:03

Einen international beachteten Riesenerfolg kann Florian Neuschwander bereits ganz zu Saisonbeginn verbuchen: Er siegte am vergangenen Wochenende bei diesem 100km-Trailrennen in der Nähe von Los Angeles in der 4.-besten jemals dort gelaufenen Zeit und holte sich damit das "Golden Ticket" (automatische Qualifikation) für den renommierten Western States Endurance Run, der dieses Jahr am 23. Juni gelaufen wird.

Dann geht es für Flo über rund 100 Meilen mit 6000 Höhenmetern und u.a. einer Flussdurchquerung. Nach dieser Top-Leistung beim Qualifikations-100km-Rennen dürfte er beim Western States, einem der wenigen Ultra-Rennen, das in USA hohe mediale Aufmerksamkeit geniesst, in der US-Szene viel bekannter sein als vor ein paar Tagen noch, wo er als "German sensation" bei km 60 ("vorbildlich"...) die Führung übernommen und bis ins Ziel auf mehr als eine Viertelstunde ausgebaut hat.

Eine ebenfalls sehr starke Leistung war der neue Streckenrekord der amerikanischen 24h-Rekordlerin Courtney Dauwalter - 50 min hinter Flo war sie 5. im Gesamtfeld.

Vollständige Ergebnisse: https://livensr.com/sob18/results.100k.php

Eigentlich sehr schade, dass im Jahr der 100km-WM mit Flo und Benedikt Hoffmann (Berglauf-WM) zwei der stärksten 100km-Läufer Deutschlands sich andere Saisonhöhepunkte gesetzt haben. Das muss man aber uneingeschränkt respektieren und kann beiden nur viel Glück wünschen, dass sie ihre Saisonziele 2018 erreichen!
Entscheidend is' auffen Platz!

Antworten