50,- 71,- 100 km- und 100 Meilen-Lauf "Taubertal 100"

Forum zu Veranstaltungen (einschließlich Mitfahrgelegenheiten)

Moderator: JSchoch

Benutzeravatar
Heiko1976
Beiträge: 24
Registriert: 09.02.2015 21:26
Wohnort: 91462 Dachsbach

Re: neuer 50,- 71- und 100 km-Lauf im Oktober, "Taubertal 10

Beitrag von Heiko1976 » 14.02.2016 14:01

Gibt es ein Zeitlimit bzw qualizeiten auch für 50 und 70km ?

hubert
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2013 21:13
Wohnort: 97922 Lauda-Königshofen

Re: neuer 50,- 71- und 100 km-Lauf im Oktober, "Taubertal 10

Beitrag von hubert » 21.02.2016 11:01

Die Quali gilt für alle Laufdistanzen, entweder ein flacher Marathon in Sub 4 h oder 100 km in Sub 13 h oder eine vergleichbare Quali auf anderen Distanzen die länger als Marathon sind. Höhenmeter werden mit 60 Minuten pro 1.000 Hm bewertet.

hubert
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2013 21:13
Wohnort: 97922 Lauda-Königshofen

Re: neuer 50,- 71- und 100 km-Lauf im Oktober, "Taubertal 10

Beitrag von hubert » 24.03.2016 15:46

Die beiden 50 km-Star-Läufer Nele Alder-Baerens (zweifache deutsche Meisterin) und Niels Bubel (zweifacher deutscher Meister) sind am Start beim 50 km Lauf "Taubertal 100 am 1.10.16.
www.taubertal100.de

hubert
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2013 21:13
Wohnort: 97922 Lauda-Königshofen

Re: neuer 50,- 71- und 100 km-Lauf im Oktober, "Taubertal 10

Beitrag von hubert » 28.05.2016 11:57

Die deutsche Nationalmannschaft des 100 km Kaders läuft beim Taubertal 100 mit.
Der DUV veranstaltet am 1. Oktoberwochenende in Rothenburg ein Trainingslager für den 100 km-Nationalkader.
Dabei ist geplant, dass die Seminar-Teilnehmer beim Taubertal 100 mitlaufen,
vermutlich übwerwiegend bei einer Unterdistanz 50 u. 71 km,
wegen der bevorstehenden 100 km-WM gegen Ende des Jahres (4.12. in Spanien, Los Alacazeres).

hubert
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2013 21:13
Wohnort: 97922 Lauda-Königshofen

Re: neuer 50,- 71- und 100 km-Lauf im Oktober, "Taubertal 10

Beitrag von hubert » 25.06.2016 20:51

Es sind noch knapp drei Monate bis zum 3. Taubertal 100, am 1.10.16.
Ein flacher, schneller und super schöner Landschaftslauf mit Punkt zu Punkt-Strecke über 50 km, 71 km und 100 km von Rothenburg nach Wertheim. Zeit sich anzumelden und dafür zu trainieren um dann gemeinsam zu feiern mit Ritteressen und Bier "all you can eat & drink"
www.taubertal100.de

Benutzeravatar
dirk_lcw
Beiträge: 2
Registriert: 16.05.2016 10:00
Wohnort: 50321 Brühl
Wohnort: Brühl/Rheinland
Kontaktdaten:

"Taubertal 100" Mitfahrgelegenheiten

Beitrag von dirk_lcw » 22.07.2016 21:34

Hallo Leute,
wer ist noch aus dem Kölner Raum beim TT100 am Start?
Bin auf der Suche nach einer Mitfahrgelegenheit, würde aber auch selbst fahren.

Über Antworten würde ich mich freuen.
Any idiot can run a marathon, but it takes a special kind of idiot to run an ultramarathon!
(im Vorbeilaufen gelesen beim K-UT)

Gruß
Dirk

Benutzeravatar
FrauWerwolf
Beiträge: 4686
Registriert: 05.12.2005 09:50
Wohnort: 67273 Weisenheim am Berg
Kontaktdaten:

Re: neuer 50,- 71- und 100 km-Lauf im Oktober, "Taubertal 10

Beitrag von FrauWerwolf » 18.08.2016 12:22

gobio gobio =
gesellig lebender kleiner Karpfenfisch
= Gründling

Benutzeravatar
Lauffreundin
Beiträge: 2137
Registriert: 05.12.2005 19:57
Wohnort: 16348 Klosterfelde

Re: neuer 50,- 71- und 100 km-Lauf im Oktober, "Taubertal 10

Beitrag von Lauffreundin » 18.08.2016 21:21

Danke fürs Verlinken. Nachträglich die Regeln ändern - geht gar nicht, finde auch ich. Eine Stunde weniger Zeitlimit - nachträglich ! Geht gar nicht, finde ich!
Der Rheinhessenläufer hat ganz recht mit seinem Kommentar dazu.
Auch die Wertung finde ich mehr als merkwürdig.
Viele Grüße
Hoppelchen

hubert
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2013 21:13
Wohnort: 97922 Lauda-Königshofen

Re: neuer 50,- 71- und 100 km-Lauf im Oktober, "Taubertal 10

Beitrag von hubert » 19.08.2016 10:49

Hier kommt einiges durcheinander.
Wir versuchen unseren Lauf "Taubertal 100" ständig zu verbessern, was auch, nur in Ausnahmefällen, Regeln beinhaltet. In den Teilnahmebedingungen wird auch darauf hingewiesen.
Die Änderungen sollen zum Wohle der Läufer sein und den Ablauf verbessern.
So wurde die Laufzeit von 14 h auf 13 h reduziert im November 15 um die Siegesfeier gemeinsam besser erleben zu lassen.
Die Startzeit wurde von 7 Uhr auf 6 Uhr verschoben im November 15, um das Morgengrauen und den Fackellauf bei Nacht stärker zu erleben.
Diese Regeländerungen wurden also 11 Monate vor dem Start durchgeführt, jedoch 3 Wochen nach der Anmeldeeröffnung.
In der Homepage wurden diese Änderungen sofort angezeigt, und auch (später) in Facebook.
Diese Änderungen führten zu keiner Benachteiligung der bis dahin gemeldeten 30 Teilnehmer, da diese alle in der Lage sind Sub 13 h zu laufen,
aber auch die bestehende Quali Anforderung Sub 4 h im Marathon ermöglichen dies.
Bei Sub 4 h Marathon schafft man mit 3 Monate Training Sub 12 h und hat immer noch eine Stunde Sicherheit.
Radfahrbegleitung und Eigenverpflegung war nicht im Sinne des Veranstalters, aber immer mehr Läufer forderten dies,
so haben wir diesen Anforderungen nun entsprochen, wiederum ohne Benachteiligung anderer Laufteilnehmer.
Alles was wir wollen, ist ein Ultralauf zu bieten der Freude und Harmonie, mit einer möglichst perfekten Organisation.
Zuletzt geändert von hubert am 26.11.2016 17:03, insgesamt 3-mal geändert.

Harald Reiff
Beiträge: 35
Registriert: 04.12.2015 18:58
Wohnort: 14167 Berlin

Re: neuer 50,- 71- und 100 km-Lauf im Oktober, "Taubertal 10

Beitrag von Harald Reiff » 31.08.2016 18:50

trotzdem, und da muss ich Silke beipflichten, ein nachträgliches Ändern der Regeln geht nicht. Ich hatte kurz über einen Start nachgedacht, zum einen haben mich die relativ hohen Startgelder abgeschreckt (wenn ich da alle Leistungen zusammen rechne,
dann kommt ein stattliches Sümmchen heraus), zum Anderen hat die Änderung des Zeitlimits den Entschluß sehr leicht gemacht. Klar kann ich gut sub 13 laufen nur eben vermutlich nicht in diesem Jahr und eben nur auf Biegen und Brechen.

hubert
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2013 21:13
Wohnort: 97922 Lauda-Königshofen

Re: neuer 50,- 71- und 100 km-Lauf im Oktober, "Taubertal 10

Beitrag von hubert » 06.09.2016 21:21

GPS Live Tracking

Wir werden beim 3. Taubertal 100 GPS Live Tracking einführen.
Live-Tracking für Läufer:
Jeder Läufer erhält vor dem Start seinen GPS Tracker für den Lauf mit Tragegurt, und gibt diese im Ziel wieder ab.
Der Läufer kann über Handy den Wegverlauf, seine Position und seine Mitläufer sehen, und nach dem Lauf im Replay Modus auf der Internetseite die Aufzeichnung seines Laufes ansehen.

Live-Tracking für die Zuschauer:
Die Zuschauer können das Wettkampfgeschehen live verfolgen, das gesamte Teilnehmerfeld sehen, sowie die Positionen der einzelnen Läufer.
Einzelne Läufer können in der Karte verfolgt werden. In der rechten Menüleiste den Namen des Läufers suchen und anklicken, dann wird die Position auf der Karte markiert und die Karte wandert mit dem markierten Läufer automatisch mit.
Zum Suchen eines Läufers, bitte an der rechten Menüleiste den Namen des Läufers anklicken, dann erscheint die Position auf der Karte hell markiert. In dieser Funktion kann der Kartenausschnitt nicht verschoben werden, diese folgt dem Läufer automatisch. Dann Markierung deaktivieren und auf der Karte zum Läufer zoomen.

Helfer und Betreuer können das Ankommen der Läufer frühzeitig erkennen.
Der erste und letzte Läufer kann erkannt und die örtliche Position zugeordnet werden.

Hier geht es zum GPS Live Tracking:

https://racemap.de/player/taubertal100_2016-10-01/

hubert
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2013 21:13
Wohnort: 97922 Lauda-Königshofen

Re: neuer 50,- 71- und 100 km-Lauf im Oktober, "Taubertal 10

Beitrag von hubert » 15.10.2016 10:42

3. Taubertal 100

Am Samstag dem 01.10.16 nahmen 143 Läufer bei relativ guten Wetterbedingungen an der dritten Veranstaltung vom „Taubertal 100“ Ultramarathon teil.
Das Taubertal 100 Team bedankt sich bei den Läufern und Helfern die den emotionalsten und schönsten Taubertal 100 ever ermöglichten.
Alle Streckenrekorde m/w der jeweiligen Distanzen wurden verbessert, bis auf die 100 km-Zeit von Kathie Schichtl. Das wird sie wohl nächstes Jahr selbst tun müssen. Ein neuer Teilnehmerrekord mit 143 Finishern wurde dabei erreicht.

Ein sensationeller Streckenrekord über 100 km wurde dabei von Jan Lantink aus Holland in 7:17 h erreicht. Auf der 71 km Strecke erfolgte ein neuer Streckenrekord von Karsten Fischer in 4:55 h und Mara Lückert in 6:15 h und auf der 50 km Strecke von Niels Bubel in 3:07 h und Nele Alder in 3:27 h.

Die Ritterzeremonie vor dem Start als Botenläufer beauftragt zu werden und nach dem Zieleinlauf von 100 km zum Ritter geschlagen zu werden, begeisterte alle Teilnehmer. Der Fackellauf vor dem Start durch die Altstadt in Rothenburg und das Ritteressen bei der Siegesfeier in der Burg Wertheim rundeten das Bild als Ultra-Event ab. Taubertal 100 ist einfach mehr als ein Ultralauf es soll ein Festspiel des Ultralaufens werden. Wir arbeiten daran weitere emotionale Mittelalter-Rituale aufzunehmen.

Die Gesamtsieger der jeweiligen Distanzen:

50 Kilometer von Rothenburg nach Wertheim:


Damen:
1. Nele Alder-Baerens aus Berlin in 3:27:41 h
2. Branka Hajek aus Großaltdorf in 3:44:56 h
3. Almut Dressler aus Berlin in 3:53:06
Herren:
1. Niels Bubel aus Berlin in 3:07:52
2. Gerrit Wegener aus Berlin in 3:11:33 h
3. Carsten Stegner aus Nürnberg in 3:13:41 h

71 Kilometer von Rothenburg nach Tauberbischofsheim:


Damen:
1. Mara Lückert aus Gummersbach in 6:15:00 h
2. Elisabeth Butz aus Ottweiler in 8:01:42 h
3. Patricia Kusatz aus Berlin in 8:12:18 h
Herren:
1. Karsten Fischer aus Großkrozenburg in 4:55:59 h
2. Christoph Lux aus Bad Homburg in 5:37:10 h
3. Michael Sommer aus Oberstenfeld in 5:37:10 h

100 Kilometer von Rothenburg nach Wertheim:

Damen:
1. Simone Durry aus Düsseldorf in 10:02:08 h
2. Christine Kohnert aus Bayreuth in 10:40:11 h
3. Anke Scherbath aus Obernburg in 10:53:12 h
Herren:
1. Jan -Albert Lantink aus Borne, Niederlande in 7:17:33 h
2. Ernst Ekkehard aus Petit Lancy, Schweiz in 8:44:04 h
3. Marc Soba aus Frankfurt in 8:55:14 h


Im Abstand von 5 Kilometer wurden die Läufer von über 90 Helfern mit 19 Getränke- und Verpflegungsstationen versorgt. Die basischen Getränke und Nahrungsmittel sind sorgsam ausgewählt und bestens für Ultraläufer geeignet, ohne Magenbeschwerden zu verursachen. Vielfach bestand bei den Läufern der Wunsch nach Cola und Bananen. Leider sind Bananen schwer verdaulich und nur im vollreifen Zustand zu empfehlen, Cola ist säurelastig und führt nach einem kurzen Push zu einem Leistungsabfall und zu einer Stoffwechselstörung, deshalb bieten wir dies nicht an, bzw. Cola nur im Zielbereich 50 km, 71 km und 100 km. Wir werden nächstes Jahr Eigenverpflegung einführen im Abstand von 10 km, so dass Bedarfsträger von speziellen Lebensmitteln sich selbst versorgen können.

Der nächste Taubertal 100 findet am 7.10.17 statt über die Distanzen 50 km, 71 km, 100 km
Die Anmeldung für 2017 ist eröffnet, wir freuen uns über jeden Teilnehmer.

http://www.taubertal100.de

hubert
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2013 21:13
Wohnort: 97922 Lauda-Königshofen

Re: neuer 50,- 71-und 100 km-Lauf im Oktober "Taubertal 100

Beitrag von hubert » 26.11.2016 16:57

Erster 100 Meilen-Lauf beim Tabertal 100

Am 7.10.17 findet erstmals auch ein 100 Meilen-Lauf beim Taubertal 100 statt.
Eine flache Punkt zu Punkt Strecke von Rothenburg o.T. nach Gemünden a.M.

Dazu wird die Strecke von Wertheim verlängert am Maintal Radweg entlang nach Gemünden, mit nur 100 Hm und 100 Tm
Als Zeitlimit sind 26 Stunden gesetzt.
Das Rahmenprogramm ist dabei wie beim 100 km-Lauf, einschließlich Ritterschlag und Ritteressen im Ziel Gemünden.

http://www.taubertal100.de

hubert
Beiträge: 51
Registriert: 16.09.2013 21:13
Wohnort: 97922 Lauda-Königshofen

Re: neuer 50,- 71,- 100 km- und 100 Meilen-Lauf "Taubertal 1

Beitrag von hubert » 24.02.2017 19:54

Teilnahme geschafft für den Spartathlon 2017 durch die Quali (100 km Sub 10 h) beim Taubertal 100 !!

Florian Bachmaier (9:57 h), Ekkehard Ernst (8:44 h) und Fabian Wolf (9:56 h) konnten durch das Finish beim Taubertal 100
einen Startplatz für den Spartathlon 2017 bekommen, der auf 35 deutsche Teilnehmer begrenzt ist.

Der Spartathlon ist mit seiner 246 km Distanz bei tagsüber um 40 Grad Hitze, aus meiner Sicht der wichtigste und schwierigste Ultralauf der Welt,
und zudem die inoffizielle Weltmeisterschaft der Ultraläufer.

Benutzeravatar
longschock
Beiträge: 669
Registriert: 09.10.2006 22:34
Wohnort: 63526 Erlensee
Kontaktdaten:

Re: neuer 50,- 71,- 100 km- und 100 Meilen-Lauf "Taubertal 1

Beitrag von longschock » 24.02.2017 20:29

Zitat: "die inoffizielle Weltmeisterschaft der Ultraläufer"

zugestimmt, mit dem Zusatz Ultraläuferinnen :-)
Laufend besser.

Antworten